Veranstaltungs -Archiv

Hier finden Sie Rückblicke auf Veranstaltungen seit Gründung des Vereines Fortis Colonia

Jahresprogramm 2018

Führung:  Der Rodenkirchener Bogen bzw. vom Rhein (Weißer Bogen) zum Forstbotanischen Garten  (Programm im Rahmen von Echy mit dem Grünsystem)

am 27.10.2018 um 13 Uhr, Treffpunkt: Auenweg/Unterer Weißer Weg in Rodenkirchen

Referenten: Dirk Wolfrum und Thomas Hilker

Ein Spaziergang um Rodenkirchens Süden und Westen. Festungswerke bestimmten die Lage des grünen Umfeldes von Rodenkirchen. Jedoch ist davon bis auf eine kleine Mulde im Forstbotanischen Garten wenig übriggeblieben. Welche Werke waren hier und warum und was ist an ihre Stelle getreten. Die Gestalt der Grünanlagen, zu denen ein Friedhof, das Friedenswäldchen und der Forstbotanische Garten gehören, wird in sachkundiger Weise erläutert.

Forstbotanischer Garten

Kölner Festungstage vom 28. – 30. 09. 2018

Teil des Europäischen Festungssommers 2018

in Zusammenarbeit mit der Stadt Köln, dem Rheinischen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz und der Arbeitsgemeinschaftsgemeinschaft Festung Köln

Aktueller Hinweis!                                                                                                                    

Aufgrund des Erdoganbesuches in Köln, wird es am Samstag zu zahlreichen Straßensperrungen im Bereich Ehrenfeld, Ringe und Rudolfplatz kommen!!! Aus diesem Grunde müssen die folgenden Führungen leider ausfallen:

-Führung 9 – „Hansaplatz“ am Samstag, 29.09 um 15 Uhr mit Ute Becker,

-Führung 10 – „Vom Hahnentor zum Kaiser-Wilhelm-Ring“ am Samstag, 29.09 um 13 Uhr mit Frau Prof. Dr. Kier,

-Führung 15 – „Durch den Inneren Grüngürtel nach Ehrenfeld“ am Samstag, 29.09. um 14 Uhr mit Rainer Kiel

Die Führungen werden 2019 nachgeholt. Aufgrund weiterer angekündigter Sperrungen kann es passieren, dass weitere Führungen ausfallen könnten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

—>Kölner Festungstage 2018_Veranstaltungen bitte hier klicken<——

—>Kölner Festungstage 2018_Kartenübersicht  bitte hier klicken<——

 

Die beliebte Karte mit dem Programm gibts wie immer im Buchhandel und den Bezirksrathäusern

Vom Preußenfort zum Park
Eine Fahrradtour im Rahmen des Echy-Programms: Grünsystem

Wann: Sonntag, den 16. 09. 2018,  um 11:00 Uhr

Treffpunkt: Bergisch-Gladbacher-Str. /Ecke Genovevastraße

Referenten: Dr. Martin Turck/Fortis Colonia e.V. in Kooperation mit Bürgerinitiative Grüne Lunge Köln

Länge: 12 Km  – Dauer: etwa 3,5 Stunden

Nach der Entfestigung der Kölner Verteidigungsanlagen konnte der damalige Oberbürgermeister Konrad Adenauer nach aufwendigen Verhandlungen in Berlin Teile der preußischen Wehranlagen erhalten und insgesamt die Grundstücke dieser großen Werke für die Stadt Köln erwerben. Er ließ auf den Bauten und auf deren geschleiften Partien die unterschiedlichsten Parkanlagen durch Kölns Gartenamtsleiter Fritz Encke entwerfen.

Die erste zu besichtigende Anlage auf dem Zwischenwerk XIb an der Cottbuser Straße entbehrt zwar die einstige Blumenpracht, ist aber noch in ihrer vielfältigen Struktur erlebbar. Dagegen wurde die Kehlkaserne von Fort XII Mitte der 1970er Jahre abgetragen und die einstige Grünanlage teilweise überformt. Die tiefen Festungsgräben, deren Mauern bei der Schleifung Anfang der 1920er Jahre beseitigt wurden, zeichnen heute noch die ungefähren Umrisse des Forts nach. Die Enckesche Grund- und Aufrissstruktur ist in der modernen vereinfachten und großzügigen Gestaltung nur noch zu erahnen.

Zwischenwerk XIb – Foto aus den 1930er Jahren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Informationen finden Sie hier (bitte klicken)

Die Gestaltung von Fort X nach seiner Entfestigung. Ein geführter Rundgang

am Sonntag, den 26. 08.2018 um 16.00 Uhr

Das 1819-1825 errichtete Fort X am Neusser Wall wurde 1906 entfestigt. Seine Bauanlage mit dem klassizistisch geprägten Innenhof blieb bestehen. In den folgenden Jahren wurde es zum gestalterischen Höhepunkt seines vordem noch nicht ausgebauten städtebaulichen Umfeldes. Sowohl innenstadtwärts als auch in die Gegenrichtung nach Nippes entstanden daraufhin untypische bauliche Entwicklungen. In den zwanziger Jahren integrierte Fritz Schumacher das Fort in den von ihm entworfenen Inneren Grüngürtel. Das Fort selbst erhielt auf seiner Umwallung den von Fritz Encke gestalteten Rosengarten und in den Gräben Spielplätze und einen umlaufenden Spazierweg.

Der Rosengarten auf Fort X (Foto Rohde)

Die Arbeitsgruppe „Auswirkung der Befestigungen Kölns“ führte um 16 Uhr zum Fort X und erläuterte während eines zweistündigen Spaziergangs die verschiedenen Partien, die Umwandlung vom Fort zum „Grünen Fort“ und die Entwicklung der Umgebung (Neustadt und Nippes).

Das Fort X und die nördliche Neustadt um 1898

Alle Informationen finden Sie hier (bitte klicken)

 

Bitte Klicken Sie auf die Links!

Jahresprogramm 2017
Jahresprogramm 2016

 

Aktionswochenenden 2010 bis 2016

1. Aktionswochenende 2010

1. Aktionswochenende 2010: verschiedene Aspekte von Fortis Colonia
Filmischer Rückblick 2010 (D. Wolfrum)

 

2.Aktionswochenende 2011

2. Aktionswochenende 2011: römische Befestigungen 

 

3.Aktionswochenende 2012

3. Aktionswochenende 2012 DENKmal Mittelalterliche Befestigungen     
Programm von Fortis Colonia 2012      
Artikel Kölner Stadtanzeiger 2012

 

4.Aktionswochenende 2013

4. Aktionswochenende 2013: preußische Befestigungen 

Rückblick 2013

 

5.Aktionswochenende 2014

5. Aktionswochenende 2014: Auswirkungen der Befestigungen auf Kölner Stadtstruktur

 

6.Aktionswochenende 2015

6. Aktionswochenende 2015: Frühe preußische Befestigungen: die Preußen kommen
Grußworte 2015

 

Kölner Festungstage ab 2016

 

Umbenennung der Veranstaltung „Aktionswochenende “ in „Kölner Festungstage“

 

1. Kölner Festungstage 2016: Kölner Befestigungen und öffentliches Grün   
Grusswort Frau OB Henriette Reker

 

Liste von besonderen Einzelveranstaltungen

Einzelveranstaltungen von Fortis Colonia e.V.
Auszug aus dem Archiv der Einladungen zu Veranstaltungen