Grußwort Oberbürgermeistern Henriette Reker

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
liebe Freundinnen und Freunde der Kölner Festungsbauten,

das diesjährige Thema des inzwischen siebten Aktionswochenendes von Fortis Colonia e. V. befasst sich mit den einstigen Verteidigungsbauten und den öffentlichen Grünanlagen auf ehemaligem militärischem Boden vor und/oder um diese ehemaligen Befestigungswerke.

Diese Bauten stehen heute alle unter Denkmalschutz und sind inzwischen als Kulturdenkmäler sehenswert geworden. Zum Teil stellen sie sogar heute eine optische Zierde in ihrer veränderten Umgebung dar. Ihr Reiz nimmt zu, wenn man ihre Geschichte kennt.

Es ist daher ein großes Verdienst von Fortis Colonia e. V., das Interesse für die Befestigungen von der Römer- bis in die Preußenzeit zu wecken. Dabei stehen die heute noch vorhandenen Bauten im Mittelpunkt der Führungen und Darbietungen.

Beim diesjährigen Schwerpunkt „Kölner Befestigungen und städtisches Grün“ kommt die Bedeutung dieser Bauwerke in hervorragender Weise zum Ausdruck. Während die Begrünung der römischen und mittelalterlichen Mauerrelikte noch als sehr bescheiden anmutet, ist die gartenarchitektonische Bedeutung der Anlagen auf und um die preußischen Werke außerordentlich. Die durchgehenden Grünanlagen auf den ehemaligen Festungsgürteln bilden nicht nur wesentliche Gliederungselemente der Stadtstruktur, sondern gehören auch zu den wichtigsten und beliebtesten Erholungsgebieten der Stadt Köln.

Die Umnutzung der einst militärisch genutzten Bauten und Flächen steht heute für die deutsche und europäische Geschichte mit dem neuen Bewusstsein für Frieden und Natur.

Ich freue mich, dass sich an den Führungen der gegenwärtigen Veranstaltung außer städtischen Mitarbeitern und Mitgliedern von Fortis Colonia, der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz, der Verein Freiluga e.V., die Arbeitsgemeinschaft Festung Köln e. V. sowie die Initiative Stadtoase beteiligen.

Einen interessanten und vertiefenden Einblick in die Kölner Geschichte wünscht Ihnen

Ihre

Henriette Reker
Oberbürgermeister der Stadt Köln